Dornröschen

Verein Schweizer Kinder- und Jugendtheater Zürich

Es war einmal ein König, der nach langem Warten endlich eine Tochter bekam. Er lud alle Untertanen zum Tauffest. Eingeladen waren auch 12 Feen, nicht aber die dreizehnte Fee. Sie war darüber sehr zornig und stiess einen Fluch aus, nämlich, dass sich die junge Königstochter an ihrem 15. Geburtstag mit einer Spindel stechen und daran sterben werde. Eine der zwölf geladenen Feen konnte den Todesfluch gerade noch in einen hundertjährigen Schlaf umwandeln. Der König liess daraufhin in seinem ganzen Königreich alle Spindeln verbrennen.
Doch an ihrem 15. Geburtstag traf die Königstochter in einem verlassenen Turmzimmer eine alte Frau beim Spinnen an. Das Mädchen wollte es auch einmal probieren und stach sich mit der Spindel in den Finger, worauf es mit dem gesamten Hofstaat in einen tiefen Schlaf versank. Der König schlief, der Wächter schlief, der Koch, der dem Küchenjungen eben eine Ohrfeige geben wollte, schlief plötzlich ein, alle schliefen. Rund um das Schloss wuchs eine undurchdringliche Dornenhecke, aus der nach hundert Jahren Rosen wuchsen. An diesem Tag gelang es einem Prinzen, in das Schloss vorzudringen und die Königstochter wach zu küssen. Der ganze Hofstaat erwachte wieder zum Leben und der Prinz und Dornröschen heirateten. Und wenn sie nicht gestorben sind...

 

www.theaterinfreiburg.ch/dornroeschen.html

 

für Kinder ab vier Jahren

<       >

Info

4+
Equilibre

Fr 26. Januar um 19:00
2018

Volltarif 15,00 CHF
Kindertarif 10,00 CHF

Demnächst auf dem Spielplan

PHÈDRE DE RACINE (EN RÉPÉTITION)
Monsieur Claude und seine Töchter
MAD IN FINLAND
Göteborgsoperans Danskompani
Eloge du mauvais geste
content
loader
X